Direkt zum Inhalt

Startseite

Aachen

Regiotram

Ein Projekt, das die Region bewegt. 

Schneller und komfortabler von A(achen) nach B(aesweiler)

Stadt Aachen, St├ĄdteRegion Aachen und AVV untersuchen Machbarkeit einer Stra├čenbahn

Wenn aus der Idee Wirklichkeit w├╝rde, dann k├Ânnte in etwa zehn Jahren eine Tram vom Hauptbahnhof Aachen ├╝ber W├╝rselen und Alsdorf bis nach Baesweiler fahren. Emissionsfrei, komfortabel und schnell. Das w├Ąre eine wesentliche Verbesserung f├╝r die wachsende Zahl an Pendlerinnen und Pendlern, die diese Strecke derzeit tagein tagaus mit dem Auto oder dem Bus zur├╝cklegen m├╝ssen. Denn sie stehen oft im Stau.┬á

Ob die Regiotram am Ende wirklich kommt, entscheiden die beteiligten St├Ądte und die St├ĄdteRegion erst, wenn alle Fakten vorliegen. Noch pr├╝fen Karlsruher Fachleute in einer Studie die technische und betriebliche Machbarkeit einer solchen Direktverbindung von Aachen nach Baesweiler. Dar├╝berhinaus wird eine Anbindung des Forschungsflugplatzes Merzbr├╝ck gepr├╝ft. Wenn die Umsetzung sinnvoll und finanzierbar erscheint, kann die Detailplanung beginnen.┬á

Der Dialog mit der ├ľffentlichkeit steht im Fokus. Sie sollen ihre W├╝nsche einbringen und sich an der Entwicklung der Regiotram intensiv beteiligen k├Ânnen.

Meldungen

Informationsveranstaltung Talbot-Halle
Gespeichert von Moderation am Do., 22.09.2022 - 18:15

Informationsveranstaltung am 20. September 2022

Wir bedanken uns bei mehr als 200 G├Ąsten f├╝r das Gelingen der Veranstaltung! Mit gro├čem Interesse diskutierten sie mit den anwesenden Expert:innen.

Skizze Regiotram
Gespeichert von Moderation am Do., 31.03.2022 - 18:01

Machbarkeitsstudie Stufe 1

Experten haben in einer ersten Stufe verschiedene Szenarien f├╝r eine bessere ├ľPNV-Anbindung der Aachener Nordkreiskommunen untersucht.┬áDie Ergebnisse liegen nun vor.

Ablauf

Datum
20. September 2022

Informations- veranstaltung

Wir bedanken uns bei mehr als 200 G├Ąsten f├╝r das Gelingen der Veranstaltung! Mit gro├čem Interesse diskutierten sie mit den anwesenden Expert:innen. Wir konnten dabei eine gro├če Bereitschaft bei den Besucher:innen erkennen, das Projekt mitgestalten zu wollen.

Datum
27. August 2022

Sommerfest der St├ĄdteRegion Aachen

Die St├ĄdteRegion Aachen lud am 27. August 2022 zum diesj├Ąhrigen Sommerfest ein. Auf dem CHIO-Gel├Ąnde in Aachen fand ein buntes Mitmach-Programm statt. Interessierte konnten sich hier auch ├╝ber die Regiotram informieren. Mehr erfahren

Datum
Fr├╝hjahr 2022

Die Regiotram-Website informiert

B├╝rgerinnen und B├╝rger finden auf der neuen Online-Plattform zur Regiotram transparente Informationen und k├Ânnen Fragen zum Verfahren stellen. Die Website regiotram-aachen.de bilden den Auftakt zum Kommunikations- und Dialogprozess rund um die Regiotram.

Datum
Herbst 2021

Beauftragung Stufe 2 der Machbarkeitsstudie

In der detaillierten Untersuchung soll die technische und betriebliche Machbarkeit f├╝r das Szenarios ÔÇ×Regiotram direktÔÇť mit Trassenverl├Ąngerung bis zum Hauptbahnhof Aachen gepr├╝ft werden. Erg├Ąnzend haben die Gutachter den Auftrag, die verkehrlichen Auswirkungen zu ermitteln und eine Wirtschaftlichkeitsberechnung zu erstellen. Au├čerdem finden in den Kommunen weitere politische Beratungen statt.┬á

Datum
Sommer 2021

Ergebnisse der Stufe 1 der Machbarkeitsstudie

Nach Abschluss der Voranalyse hat das Gutachterkonsortium im Juni 2021 die Ergebnisse der 1. Stufe zur Machbarkeitsstudie pr├Ąsentiert. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass eine Fortf├╝hrung der Regiotram im Aachener Stadtgebiet ├╝ber den Bushof hinaus bis zum Hauptbahnhof weiter untersucht werden. Dies erm├Âglicht ein g├╝nstigeres, f├Ârderf├Ąhiges Kosten-Nutzen-Verh├Ąltnis.┬á

Datum
Fr├╝hjahr 2020

Start der Machbarkeitsstudie

In der Voranlayse Nord untersuchen die Gutachter die grunds├Ątzliche Machbarkeit von drei Szenarien ÔÇ×SchnellbusÔÇť, ÔÇ×Regiotram BasisÔÇť und ÔÇ×Regiotram direktÔÇť sowie alternativer Trassenverl├Ąufe. Das Gutachten zeigt eine klare Empfehlung f├╝r die Regiotram Direkt auf.┬á

Datum
Winter 2019

Ausschreibung der Machbarkeitsstudie

Ende 2019 startet der Aachener Verkehrsbund (AVV) das ├Âffentliche Vergabeverfahren f├╝r die zweistufige Machbarkeitsstudie. Ein Gutachterkonsortium erh├Ąlt im Februar 2020 den Zuschlag. Der Pr├╝fauftrag lautet: Wie kann eine schienengebundene stadtvertr├Ągliche Erschlie├čung des Nordraums der St├Ądteregion Aachen gelingen?
Parallel laufen die Vorbereitungen zur Ausschreibung der begleitenden Kommunikation und Bürgerbeteiligung. 

Datum
Fr├╝hjahr 2019

AVV ├╝bernimmt Projektkoordination

Der Aachener Verkehrsbund (AVV) koordiniert seit Anfang 2019 des Projekt Regiotram. Neben einer Organisationsstruktur entwickelt der AVV die Konzeption für die Machbarkeitsstudie. 

Datum
Herbst 2017

Zustimmung der Region

Der Aachener Verkehrsbund (AVV) stellt die Idee der Regiotram in den Kommunen Baesweiler, Alsdorf und W├╝rselen vor. Vertreter:innen aus Politik und Verwaltung, den regionalen Verb├Ąnden sowie der Industrie- und Handelskammer Aachen zeigen gro├če Zustimmung. Gemeinsames Ziel ist die Beauftragung einer Machbarkeitsstudie.

Datum
Sommer 2017

Erste Idee zur Regiotram

Die Initiative Aachen entwickelte die Idee einer schienengebundenen Anbindung der n├Ârdlichen Gemeinden an die Innenstadt Aachen.

Cookies UI